,

Bequemes Camping auf dem Festival mit RS Camp Offoad-Wohnwagen

Inhaltsverzeichnis

Festivals machen einfach Spaß. Neben der Musik ist dabei vor allem die Gemeinschaft wichtig. Letztere findet sich insbesondere auf dem Campinggelände. Schließlich verbringt man dort auch eine Menge Zeit, bis am Abend viele Bands auf unterschiedlichen Bühnen spielen. Ein gemeinsames Hobby (die Musik) und das temporäre Leben im Zelt oder Camper vereinen die sonst heterogene Besuchergruppe. Wer sich jenseits des Alters wähnt, in dem der Körper mehrere Nächte im Zelt unbeschadet übersteht, dem bieten die Mini-Wohnwagen von RS Camp eine komfortablere Übernachtungsalternative beim Festival Camping. In diesem Beitrag stellen wir seine Vorzüge vor und geben praktische Tipps für ausgeruhte Festival-Nächte.

Camping schweißst zusammen

Zelten auf dem Festival-Gelände hat Tradition und bietet Vorteile. Man ist sofort im Geschehen, die Übernachtung ist billig und man lernt neue Leute kennen. Nichts schweißt mehr zusammen als das Zelten bei starker Hitze oder auf regennassem Untergrund. Alle sitzen im selben Boot, sozusagen. Dabei kann man sich genauso gut mit einem kleinen Wohnanhänger mehr Komfort leisten.

Die meisten Festival-Veranstalter bieten die Möglichkeit, auch im Wohnwagen, Campervan oder gar Wohnmobil zu übernachten. Die Stellplätze sind jedoch zumeist von den Zeltplätzen getrennt und außerdem nur begrenzt verfügbar. Die Möglichkeit, sich über die armen Zeltenden erhaben zu fühlen, hält sich also in Grenzen. Dafür seid ihr in eurem Schlafwagen aber in gleichgesinnter Gesellschaft.

Praktische Festival-Camping Tipps für Mini-Wohnwagen-Besitzer

Damit das Festival-Camping im Mini-Wohnanhänger problemlos gelingt, gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. Die folgende Checkliste erleichtert die Planung.

#1 Stellplatz zur Festival-Karte hinzubuchen

Ob Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil oder Camping Van, für das Campingvergnügen während des Festivals müsst ihr in der Regel ein gesondertes Ticket buchen. Ihr solltet unbedingt vorab prüfen, ob eine Übernachtung im Wohnanhänger überhaupt gestattet ist. Manchmal (aber selten) ist das Zelten die einzige Übernachtungsoption. Oftmals sind für Reisefahrzeuge gesonderte Plätze vorgesehen. Das Personal vor Ort weist euch ein.

#2 Nutzt nur den euch zugewiesenen Platz

In der Regel wird euch ein Stellplatz zugewiesen. Achtet darauf, dass ihr nur so viel Platz in Anspruch nehmt, wie es erlaubt ist. Die Markise eures Offroad-Wohnwagens werdet ihr sicherlich ausfahren können und auch der Gebrauch der Außendusche dürfte unbedenklich sein. Darüber hinaus solltet ihr euch aber nicht zu sehr ausbreiten. Schließlich sollen ja alle Übernachtungsgäste Platz finden.

#3 Verbotene Gegenstände zuhause lassen

Häufig sind beim Camping auf Festivals diese Dinge verboten:

  • Glasbehälter
  • Hunde
  • Gasflaschen
  • Benzinkanister
  • Megafone, Vuvuzelas etc.


Dass Waffen jeglicher Art für alle Veranstalter ein rotes Tuch sind, versteht sich hoffentlich von selbst. Verstöße gegen diese Regeln können zum Ausschluss vom Festival führen – trotz gültiger Eintrittskarte.
Prüft also sicherheitshalber, ob eure Feuerholz-Axt vom letzten Abenteuer-Camping nicht versehentlich doch noch im Gepäckfach liegt.

#4 Sicherheit geht vor!

Wie gut, dass ihr eueren Wohnwagen sichern könnt, bevor ihr euch auf das Festival-Gelände begebt, um dort eure Lieblingsmusik zu hören. Wo viele Leute sind, ist Diebstahl nicht unwahrscheinlich. Wir empfehlen, die Außenküche und die Kühlbox wieder sicher im Anhänger zu verschließen, bevor ihr euch entfernt. Auch Klappstühle solltet ihr nicht unbeaufsichtigt stehen lassen.

#5 Nachtruhe

Ob im Dachzelt oder in der gemütlichen Wohnkabine, mit RS Camp habt ihr eine bequeme Übernachtungsmöglichkeit. Sonne und Regen haben nur wenig Einfluss auf eure Nachtruhe. Der Musik und der Gespräche der Nachbarn wiederum seid ihr auch im Mini-Wohnwagen ausgesetzt. Dagegen helfen nur Ohrenstöpsel.

#6 Die Abfahrt

Beseitigt euren Müll vor der Abfahrt an den dafür vorgesehenen Stellen. Oftmals werden bereits bei der Einfahrt auf das Campinggelände Müllsäcke verteilt. Je nach Veranstalter ist dafür eine Pfandgebühr fällig, die ihr nach sachgemäßer Nutzung des Müllsacks wieder ausgezahlt bekommt. Es gilt letztlich dasselbe Gesetz wie bei öffentlichen Sanitäranlagen: Hinterlasst den Ort so sauber, wie ihr ihn gern vorfinden würdet.

Wenn ihr euch schon im Vorfeld informiert, euch ein wenig vorbereitet und euch an die Regeln haltet, werdet ihr auf der Veranstaltung eine Menge Spaß haben.

Festival-Camping mit dem Mini-Wohnanhänger – die bequeme Art zu übernachten​

Fahrt ihr mit dem Wohnanhänger zum Festival, erspart ihr euch ein paar Unannehmlichkeiten:

  • Euer Schlafplatz ist schnell fertig.
  • Ihr schont eure Knochen, weil ihr nicht direkt auf dem Boden schlaft.
  • Unerwünschte Insekten bleiben draußen.
  • Weder Kälte, Hitze oder Nässe stören eure Nachtruhe.
  • Ihr habt alles Wichtige gleich dabei: Küche, Markise, Dachzelt und Außendusche
  • Eure Habseligkeiten sind zu jeder Zeit sicher – Dank abschließbarem Campingfahrzeug.


Ihr möchtet beim nächsten Festival-Camping mehr Schlafkomfort genießen und seid am Offroad-Wohnwagen von RS Camp interessiert? Gerne zeigen wir euch unsere beiden Modelle bei uns in Mülheim an der Ruhr. Alternativ findet ihr in unserer Händlersuche einen unserer Partner in eurer Nähe.

Teile diesen Beitrag

Ähnliche Beiträge

Über RS Camp GmbH

Offroad Wohnwagen & Wohnanhänger Spezialist

RS-Camp steht für hochwertige Offroad-Wohnwagen in GfK-Bauweise. Zu unseren Kunden gehören Abenteurer, Individualisten, Naturliebhaber und Minimalisten. Mit unseren Mini-Wohnwagen reiset ihr praktisch & bequem auch abseits der Touristenpfade. Die Ausstattung der kompakten Caravans richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen unserer Kunden. Unsere Experten in Mülheim an der Ruhr beraten euch gern!

Newsletter
Top Beiträge
Vertragshändler

RS Camp Offroad Wohnwagen Händler in Ihrer Nähe

Kategorien